Tipps für das erste Mal alleine Reisen! (9)

Dieses Jahr bin ich das allererste Mal alleine geflogen und durch die Staaten gereist. Hätte mir dies jemand vor ein paar Jahren gesagt, hätte ich ihm wohl nicht geglaubt. Alleine fliegen kann in unseren Köpfen angsteinflößend und total gruselig sein.

Die Realität sieht da ganz anders aus und die 10.000 von Szenarien, die wir uns ausmahlen treffen nicht ein. Aber viel mehr ist alleine Reisen eine große Chance Land, Leute und vor allem sich selbst besser kennenzulernen. Deswegen habe ich nun Tipps für das erste Mal alleine Reisen!

Genieße die Vorzüge

Es gibt so viele Dinge da draußen, die du alleine unternehmen kannst. Außerdem bringt es viele Vorzüge mit sich. Du wirkst offener, kontaktfreudiger, wirst häufiger angesprochen und findest dadurch vielleicht schneller Kontakt zu neue Personen, die dich in deinem Leben bereichern können. Außerdem kannst du machen, was du möchtest und wann du etwas machen möchtest. Das war bei mir einer der ausschlaggebenden Gründe. Was mir persönlich aufgefallen ist, dass ich dadurch viel mehr Selbstbewusstsein bekommen habe und auch viel selbstständiger geworden bin, da du dich um alles alleine kümmerst. So wird es dir auch gehen. Es gibt noch so viele weitere Dinge, die ich zur der Liste hinzufügen könnte.

Tipps und Tricks für DICH

Hostels

Hostels sind die beste Variante um neue Leute kennenzulernen. Bei meiner ersten Reise hier in Amerika, flog ich mit einer Freundin nach Miami und wir übernachteten in einem Hostel. Dort haben wir zwei, nette Mädchen kennengelernt. Auch als ich meine Reise nach Utah gemacht habe, schlief ich in einem Hostel, wo ich ein nettes Mädchen kennengelernt habe. Auch du kannst dadurch andere Menschen kennenlernen, aus verschiedenen Ländern. Sie können Dir aus Ihren Erfahrungen Ihrer Reise erzählen.

Beschäftige dich!

Schaue vorher, was du bei deiner Reise anschauen möchtest. Schnappe dir zum Beispiel deine Kamera und mache ein paar Fotos.

Springe über deinen Schatten

Wenn du alleine Reisen möchtest, musst du früher oder später über deinen Schatten springen. Mir fiel es immer schwer auf Menschen zuzugehen oder um Hilfe zu fragen. Vor allem in Situationen, bei denen ich handeln musste, liefen mir oft die Schweißperlen herunter. Ich habe manchmal lieber etwas mehr für ein Ticket oder andere Dinge gezahlt, als auf andere Menschen zuzugehen um sich schlauer zu machen und Einsparungen zu genießen. Nach ein paar Reisen und ein paar Überwindungen,  hat sich dies geändert. Auch du schaffst es!

Habe keine Angst

Angst ist etwas Natürliches und eine Schutzfunktion, worüber niemand gerne redet. Auch wenn Ängste etwas Natürliches sind, bedeutet das nicht, dass, wir unser Leben danach richten müssen. Dadurch würdest du und auch ich tolle und wunderschöne Momente verpassen. Wir stellen uns immer nur die schlechten Dinge ,die passieren könnten, vor. Warum drehen wir unseren Gedanken nicht einfach ins Positive? Wenn du deine Angst überwunden hast, deinen Schweinehund hinter dir lässt, wird das sehr schönes Gefühl durch deinen Körper gehen.  Du kannst wirklich stolz darauf sein!

Sei offen

Wenn du nicht offen gegenüber neuen Situationen, Menschen etc. bist wird das „Alleinreisen“ schwierig. Nutze deine Chance. Ich werde durch meine Reisen selbstbewusster und offener nach Außen. Und zwar viel offener.

Warst du schon einmal alleine Reisen? Was sind deine Tipps und Erfahrungen?

Verfasst von

Ich bin Sabrina, 18 Jahre und wohne in der Nähe von Bremen. Nun bin ich seitdem 25. Juni 2018 als AuPair in Amerika und werde dich bei meiner Reise mitnehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s